Kleine F1-Teams begehren auf

Aufmacherbild

Die F1-Teams Marussia, Caterham, Force India und Sauber wehren sich gegen die aktuellen Vorgänge in der Königsklasse. Wie die "Sport Bild" berichtet, beschweren sich die Teams in einem "Brandbrief" unter anderem über die sogenannte Strategiegruppe, bestehend aus Ferrari, Mercedes, Lotus, Red Bull und Williams, die über Regeln der Geldverteilung entscheidet. Besonders die geplante Streichung der von der FIA eigentlich beschlossenen Kostenbremse sorgt bei den "Kleinen" für Aufregung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen