Räikkönen bricht Schumi-Rekord

Aufmacherbild
 

Kimi Räikkönen stellt beim Grand Prix von Großbritannien einen neuen Rekord auf. Der Lotus-Pilot landet in Silverstone auf dem fünften Rang und befördert seinen Boliden im 25. Rennen in Folge in die Punkteränge. Damit löscht er die bisherige Bestmarke von Rekord-Weltmeister Michael Schumacher aus. Dieser war zwischen 2001 und 2003 in 24 Rennen in Folge nicht leer ausgegangen. Auf Rang drei der ewigen Bestenliste folgt Fernando Alonso, der zwischen 2011 und 2012 23 Rennen in Folge Punkte holte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen