Räikkönen sauer auf Perez

Aufmacherbild
 

Kimi Räikkönen landet nach einer Kollision mit Sergio Perez im Monaco-GP auf Rang zehn. Während Perez die Schuld beim Lotus-Piloten sieht ("Er hat mich in die Leitplanke gedrängt"), ist Räikkönen sauer auf den Mexikaner. "Es ist nicht meine Schuld, wenn er von hinten angerast kommt. Perez weiß einfach nicht, was er tut." Aggressiv zu fahren sei okay. "Aber man sollte dabei clever vorgehen", so der Finne. "Vielleicht sollte man ihm eine runterhauen, dann versteht er es."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen