Kimi-Start in Korea unsicher

Aufmacherbild
 

Der am Rennwochenende in Singapur von Rückenschmerzen geplagte Kimi Räikkönen könnte beim bevorstehenden Rennen in Korea am 6. Oktober eine Pause einlegen. Angesprochen auf seinen gesundheitlichen Zustand, wollte der Finne gegenüber "motorsport-magazin.com" noch keine Entscheidung über eine Teilnahme treffen: "Da bin ich noch nicht sicher, das müssen wir dann sehen." "Das war nicht das erste Mal und ich weiß, dass ich bis zum Jahresende noch einiges an Arbeit vor mir habe", so der "Iceman".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen