Karthikeyan fährt statt Liuzzi

Aufmacherbild

Narain Karthikeyan kehrt wie angekündigt für den Grand Prix von Indien zurück in das HRT-Cockpit. Er wird beim Heimrennen in Neu Delhi allerdings Vitantonio Liuzzi ersetzen. Ursprünglich hätte er statt Red-Bull-Leihgabe Daniel Ricciardo fahren sollen. Doch der Australier darf sein Cockpit behalten. Karthikeyan musste seit Valencia mit der Rolle als Ersatzpilot klarkommen. "Das Rennen in meiner Heimat wird eine sensationelle Erfahrung", freut sich der Inder auf seine Aufgabe.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen