Kaltenborn fürchtet um Sparpläne

Aufmacherbild

Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn fürchtet um die Sparpläne der Formel 1. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff meinte zuletzt, dass niemals alle Interessen unter einen Hut zu bringen seien. "Das haben wir nie gefordert. Aber die Spielfläche gehört eingegrenzt", entgegnet die 43-Jährige und fordert mehr Kosten-Transparenz. "Dann würde man auch erkennen, dass die Großen womöglich ineffizient arbeiten", verweist sie auf gut ausgestattete Teams, die deutlich mehr Entwicklungs-Chancen hätten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen