Wochen-Bestzeit für Räikkönen

Aufmacherbild

Die ersten Formel-1-Testfahrten der Saison gehen mit einer Bestzeit für Ferrari zu Ende. Kimi Räikkönen fährt in Jerez in 1:20.841 Minuten die schnellste Runde aller vier Testtage und verweist Marcus Ericsson (Sauber/+1,178) und Lewis Hamilton (Mercedes/+1,331) auf die Plätze zwei und drei. Der Weltmeister erlebt zudem eine Schrecksekunde als er sich von der Strecke dreht, kommt am Ende mit 117 Runden aber dennoch auf die meisten aller Fahrer. McLaren beendet den Tag erneut vorzeitig.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen