Rosberg erhält zweite Verwarnung

Aufmacherbild

Nico Rosberg, Sechster des Qualifyings zum Großen Preis von Japan, kassiert die zweite Verwarnung der Saison. Damit ist der Deutsche gefährdet, ebenso wie Mark Webber in Korea bei einem der nächsten Rennen um zehn Startplätze rückversetzt zu werden. Der Mercedes-Pilot erhält die Verwarnung, da er im Freien Training grundlos langsam auf der Ideallinie unterwegs war. Bei drei Verwarnungen in einem Jahr wird ein Fahrer im nächsten Rennen automatisch um zehn Startplätze rückversetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen