Absage des Indien-GP vom Tisch

Aufmacherbild
 

Der Grand Prix von Indien am Sonntag (10:30 Uhr) findet wie geplant statt. Wegen Streitigkeiten um die Steuerklasse des Veranstalters war ursprünglich eine Anhörung eines Antrages auf Absage des Rennens für Freitag anberaumt. Der Oberste Gerichtshof hat diese aber auf kommende Woche verschoben. "Das Rennen kann dadurch wie geplant stattfinden", erklärt ein involiverter Anwalt. In diesem Jahr findet das Rennen in Greater Noida zum vorerst letzten Mal statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen