"Hulk"-Ultimatum an Lotus

Aufmacherbild

Nico Hülkenberg wird langsam ungeduldig, was seine Zukunft in der Formel 1 betrifft. Deshalb setzt der Deutsche, derzeit bei Sauber unter Vertrag, den Lotus-Rennstall unter Druck. "Ich will Sicherheit über meine Zukunft haben, und das nicht erst im November", erklärt er gegenüber "Autosport". "Es muss auf jeden Fall bis zum Ende des Monats klappen." Hülkenberg gilt als heißer Kandidat auf die Nachfolge Kimi Räikkönens beim britischen Team. Doch auch Sauber soll wieder eine Option sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen