Hülkenberg für Lotus Nummer 1

Aufmacherbild
 

Nico Hülkenberg ist nun auch ganz offiziell der Top-Kandidat auf das freie Cockpit beim Lotus-Rennstall und damit auf die Nachfolge des zu Ferrari abwandernden Kimi Räikkönen. "Ich würde ihn liebend gerne verpflichten", macht Teamchef Eric Boullier keinen Hehl aus seinen Sympathien für den 26-jährigen Deutschen, der in der laufenden Saison für Sauber an den Start geht. Romain Grosjean wird dem Team als zweiter Fahrer erhalten bleiben: "Er hat ohnehin Vertrag für nächstes Jahr."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen