RBR-Problem reißt nicht ab

Aufmacherbild

Sebastian Vettel droht auch in den kommenden Grand Prix' Ungemach mit der Lichtmaschine. "Die haben das Problem noch nicht zu 100 Prozent im Griff, arbeiten aber hart daran, um es für die nächsten Rennen zu überwinden", erklärt Teamchef Christian Horner gegenüber "Servus TV". Das Teil, das von Zulieferer Renault hergestellt wird, war wegen Überhitzung für Vettels Ausfall am Wochenende in Monza verantwortlich. Nach Valencia war es bereits der zweite Lichtmaschinendefekt in dieser Saison.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen