Schwacher Besuch in Hockenheim

Aufmacherbild

Obwohl Nico Rosberg derzeit die Fahrer-Wertung anführt, war der Zuschauerzuspruch zu Beginn des Formel-1-Wochenendes in Deutschland bescheiden. "Wenn man den Freitag in Hockenheim mit jenem in Silverstone oder Spielberg vergleicht, ist das eine ganz andere Welt. Wenn das ganze Wochenende so weitergeht, dann müssen wir uns etwas überlegen", zeigt sich Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff besorgt. Die Hoffnung ruht auf viele kurzentschlossene Besucher am Rennsonntag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen