Heidfeld gibt Hoffnung nicht auf

Aufmacherbild
 

Nick Heidfeld hofft trotz seines Rauswurfs bei Lotus-Renault auf einen Verbleib in der Formel 1. "Ich bin mehr als zuversichtlich, mir einen Sitz für nächstes Jahr sichern zu können", erklärt der 34-Jährige im Interview mit "Autosport". Heidfeld steht zum mittlerweile dritten Mal binnen drei Jahren vor dem F1-Aus. 2010 schaffte er es als Ersatz für Pedro de la Rosa bei Sauber zurück ins Cockpit, heuer profitierte er vom schweren Rallye-Unfall von Robert Kubica.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen