Hamilton-Rückrundung war legal

Aufmacherbild

Sebastian Vettel kritisierte Lewis Hamiltons Rückrundung beim Hockenheim-GP am Sonntag heftig, doch laut FIA-Regelwerk war der Brite im Recht. "Die Fahrer sind da draußen, um Rennen zu fahren. Lewis war schneller, überholte und zog davon", resümiert McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh trocken. McLaren-Sportdirektor Sam Michael stellt klar: "Der Reifen-Unterschied war zu groß. Lewis hat Vettel aber keineswegs aufgehalten, denn Vettel konnte nicht mithalten, nachdem Lewis an ihm vorbei war."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen