Hamilton fehlt das Vertrauen

Aufmacherbild
 

Dreimal hintereinander landete Lewis Hamilton im Qualifying nun schon hinter seinem Teamkollegen Nico Rosberg. Zudem musste er sich beim Sieg des Deutschen in Monaco mit Rang vier zufrieden geben. Gegenüber "L'Equipe" erklärt der 28-Jährige, dass er nach seinem Wechsel von McLaren zu Mercedes noch kein Vertrauen in das neue Auto gefunden habe. "Das Setup und die Bremsen sind sehr unterschiedlich zu dem, was ich bisher gewohnt war. Es ist insgesamt ein Gefühl, das schwer zu beschreiben ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen