Spannung vor Duell in Monza

Aufmacherbild

Vor dem Grand Prix von Italien steigt die Spannung. Sowohl Pole-Setter Lewis Hamilton, als auch Nico Rosberg, der als Zweiter startet, legen viel Wert auf die erste Schikane. "Ich möchte vorne sein", lautet Hamiltons simple Strategie. Doch das will auch Rosberg, "weil das einfach die beste Stelle zum Überholen ist. Das wird hier sonst mit einer Einstopp-Strategie sehr schwierig werden." Der Brite steht in Monza mehr unter Druck. In der WM liegt er 29 Zähler hinter dem Deutschen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen