Mika Häkkinen kritisiert Vettel

Aufmacherbild

Ex-Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen übt Kritik an Sebastian Vettels Verhalten gegenüber seinem Team beim Großen Preis von China. Der Deutsche ignorierte zunächst die Anweisung von Red Bull Racing, seinen Teamkollegen Daniel Ricciardo vorbeizulassen, ließ ihn schließlich aber doch passieren. "Vettel spielt zurzeit kein gutes Spiel. Er benimmt sich in einer Weise, die ihm über kurz oder lang selbst Schaden zufügt. Solcher Dinge erinnert man sich, wenn er den Stall wechseln will", so der Finne.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen