2. WM-Titel für Sebastian Vettel

Aufmacherbild
 

Sebastian Vettel (Red Bull Racing) ist zum zweiten Mal Formel-1-Weltmeister. Dem Deutschen reicht beim Grand Prix von Japan in Suzuka ein dritter Rang, um jüngster Doppel-Champion aller Zeiten zu werden. Der Pole-Setter muss sich am Suzuka International Racing Course Jenson Button (McLaren) und Fernando Alonso (Ferrari) geschlagen geben. In der Fahrer-WM hält Vettel nun bei 324 Zählern, Button folgt mit 210 Punkten. Dicht dahinter liegt Alonso (202) an dritter Position.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen