200-Euro-Geldstrafe für Vettel

Aufmacherbild

Weil er im ersten Training zum Grand Prix von Singapur zu schnell in der Boxengasse unterwegs war, bekommt Sebastian Vettel eine Geldstrafe. Der Heppenheimer wurde in seinem Red Bull mit 61,7 statt der erlaubten 60 km/h geblitzt. Dafür muss der dreifache Weltmeister nun 200 Euro berappen. Mit einem geschätzten Jahreseinkommen von etwa zwölf Millionen Euro benötigt der Deutsche keine zehn Minuten, um diese Summe zu verdienen. Pro Tag erhält Vettel etwa 32.376 Euro, das sind 22 Euro pro Minute.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen