F1-Teams müssen zum Rapport

Aufmacherbild

Die FIA wird auf Bitte von Pirelli nach dem Qualifying den Rad-Sturz bei allen F1-Teams überprüfen. Der italienische Reifenhersteller stellte klar, dass dieser an der Vorderachse höchstens 3,5 Grad betragen darf, da sonst die Reifen gefährlich schnell abbauen. Vor allem Red Bull und McLaren standen zuletzt in Spa im Verdacht, sich nicht an diese Empfehlung gehalten zu haben. Die FIA könnte ein Vergehen gegen diese Empfehlung in Monza mit sofortiger Disqualifikation ahnden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen