Kein GP von Japan am Samstag

Aufmacherbild

Der Formel-1-GP von Japan wird nicht auf den Samstag vorverlegt. Diese Entscheidung verkündet die FIA und legt damit Pläne, Qualifying und Rennen an einem Tag durchzuführen, wieder ad acta. Taifun Phanfone hält auf die japanischen Inseln zu und wird Suzuka voraussichtlich in der Nacht auf Montag voll treffen. Die ersten Ausläufer sollen für heftige Niederschläge während des Rennens sorgen. Neue Berechnungsmodelle machen indes Hoffnung, dass der Sturm Japan nur streifen könnte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen