Formel 1: Festnahmen in Bahrain

Aufmacherbild
 

Vor dem Grand Prix von Bahrain wurden nach Angaben der regierungsnahen Zeitung "Al Ajjam" mehrere Menschen festgenommen. Mehreren Verdächtigen wurde vorgeworfen, Autos angezündet und Straßen blockiert zu haben. Menschenrechtsgruppen fordern, dass der Grand Prix in Bahrain wegen der Unterdrückung der Opposition abgesagt wird. Protestgruppen haben angekündigt, das Rennen in Sakhir stören zu wollen. 2011 wurde das Rennen wegen Unruhen abgesagt, 2012 fand es trotz Kritik statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen