Ferrari erhöht Druck auf Massa

Aufmacherbild

139 Punkte (!) trennen WM-Leader Fernando Alonso und Teamkollege Felipe Massa. Zu viel für die Formel 1. "Felipe weiß ganz genau, dass nun einige wichtige Rennen für ihn anstehen. Als Fahrer, wie auch als Mitglied von Ferrari", erhöht Teamchef Stefano Domenicali den Druck auf seine Nummer zwei. Dass der 31-jährige Brasilianer keine Zukunft bei der Scuderia hat, ist ein offenes Geheimnis. Sein Nachfolger wird noch gesucht. "Wir sind nicht in Eile, ich kann keine Informationen dazu weitergeben."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen