Ferrari-Motoren auch für US-Team

Aufmacherbild
 

Ferrari wird das neue Formel-1-Team um US-Amerikaner Gene Haas ab 2016 mit Motoren versorgen. Das gibt die Scuderia am Mittwoch vor dem Grand Prix in Monza bekannt. Die Zusammenarbeit soll dabei über mehrere Jahre dauern außerdem wollen die Italiener das neue Team auch im technischen Bereich unterstützen. NASCAR-Team-Gründer Haas plant mit seinem Rennstall ab 2016 an den Start zu gehen. Ferrari versorgt aktuell bereits Sauber und Marussia mit Motoren in der Königsklasse des Motorsports.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen