Ferrari reagiert auf Gerüchte

Aufmacherbild

Die Scuderia Ferrari hat nach eigener Aussage aktuell "kein Interesse am Fahrermarkt". Das erklärte ein Sprecher des italienischen Rennstalls, nachdem Spekulationen laut geworden waren, dass Ferrari Lotus-Pilot Kimi Räikkönen für die neue F1-Saison verpflichten möchte. Der aktuelle Fokus der "Roten" liege darauf, das Auto für die Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa zu verbessern. Alonso liegt in der Fahrer-WM derzeit ebenso auf Rang drei, wie Ferrari in der Team-Wertung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen