Ferrari entlässt Motoren-Chef

Aufmacherbild

Bei Ferrari zieht man nach einer bisher enttäuschenden Saison personelle Konsequenzen. Wie die Scuderia bestätigt, trennt man sich von Motoren-Chef Luca Marmorini. Ihm wird angelastet, wichtige Entwicklungen beim Wechsel auf die seit heuer eingesetzten Turbo-Motoren verpasst zu haben. Ersetzt wird Marmorini von Mattia Binotto, der die Rolle aber als operativer Geschäftsführer übernimmt. Zuletzt wurde auch kolportiert, dass Technikchef Pat Fry seinen Hut nehmen müsse. Ferrari dementierte dies.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen