Fahrer freuen sich auf Spielberg

Aufmacherbild
 

Die Formel-1-Fahrer freuen sich auf die Rückkehr des Grand Prix von Österreich. "Es ist schade, dass es so lange kein Rennen mehr dort gegeben hat", meint Weltmeister Sebastian Vettel. "Es ist eine einzigartige Strecke. Für uns ist es ein echtes Heimrennen." Auch Jenson Button lobt den Red-Bull-Ring als "großartige Strecke der alten Schule. Aber wenn man drüber geht, verliert man sehr viel Zeit. Das mag ich." Einzig Fernando Alonso bezweifelt, ob der GP überhaupt ausgetragen wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen