Lotus: Fahrerfrage aufgeschoben

Aufmacherbild

Bei Lotus hat man die Suche nach einem Ersatz für Kimi Räikkönen in der Saison 2014 vorerst gestoppt. Zunächst will Teamchef Eric Boullier die finanzielle Situation des Rennstalls klären und den Deal mit "Infinity Racing", der seit mehreren Monaten angekündigt ist, fixieren. "Dadurch bekommt das Team finanzielle Sicherheit für mehr als fünf Jahre. Danach können wir über die Fahrer für 2015, 2016 und 2017 nachdenken", so Boullier. Im Rennen um das Cockpit sind Felipe Massa und Nico Hülkenberg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen