Wolff: Rosbergs "bestes Rennen"

Aufmacherbild
 

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff nimmt seinen Schützling Nico Rosberg nach dessen dritten Platz beim GP von Bahrain vor den Kritikern in Schutz. "Jeder der Zweifel hatte, ob Nico brutal genug und ein Fighter ist, hat heute einen Nico gesehen, der das beste Rennen des Jahres und das beste Rennen des Feldes gefahren ist", sagt der 43-jährige Wiener. "Er hat am Start eine Position gegen Kimi verloren und hat sie brutal zurückgewonnen, auch gegen Sebastian. Er hat hart gekämpft", lobt Wolff.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen