Räikkönen fehlt der letzte Biss

Aufmacherbild

Martin Whitmarsh glaubt zu wissen, warum Kimi Räikkönen seit Australien 2013 auf einen Sieg in der Formel 1 wartet. "Vielleicht ist ihm der letzte Biss etwas abhandengekommen", vermutet der ehemalige Teamchef von McLaren. "Bei uns hatte er Tage, an denen war er genial. Andere waren eher zum Vergessen", erklärt er gegenüber "motorsportmagazine.com". Der Ex-Weltmeister liegt in der Fahrer-WM aktuell auf Rang vier und hat 78 Zähler Rückstand auf seinen Ferrari-Teamkollegen Sebastian Vettel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen