Vettel macht Ferrari Druck

Aufmacherbild
 

Sebastian Vettel ist trotz Platz zwei beim Großen Preis von Monaco unzufrieden mit der Performance von Ferrari, das vor allem mit einem Reifen-Problem zu kämpfen hat. "Ein Teil des Rennens wird bereits am Samstag entschieden. Es kann schon ein- oder zweimal passieren, dass wir unter kühleren Bedingungen zu kämpfen haben, aber dann müssen wir sicherstellen, dass wir das in den Griff bekommen", sagt der Deutsche. "Es gibt keine Entschuldigung, wenn so etwas häufiger passiert, es ist ein Fehler."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen