Strafe für Max Verstappen

Aufmacherbild

Das Qualifying in Suzuka hat für Toro-Rosso-Pilot Max Verstappen ein Nachspiel. Der Niederländer, der Platz 15 belegte, wird von der Rennleitung um drei Startplätze zurückversetzt, weil er seinen Boliden nach einem Defekt in einer gefährlichen Art und Weise abgestellt hat. Man war der Ansicht, dass Verstappen seinen STR10 auf der Wiese und nicht auf der Strecke parken hätte können. Daniil Kvyats Red-Bull-Bolide ist nach dem Crash so schwer beschädigt, dass er aus der Box starten wird.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen