US-Rennen steht vor Absage

Aufmacherbild

Laut Bernie Ecclestone soll das im Jahr 2012 geplante F1-Rennen in den USA in Austin gestrichen werden. Ecclestones Drohung kommt unmittelbar nach dem Stopp der Bauarbeiten an die neue Strecke. Die Arbeiten würden solange ausgesetzt, bis ein Vertrag fertig sei, der das Rennen auf dem Circuit of The Americas (COTA) zusichere. Ecclestone hat Verhandlungen mit den Streckengründern aufgenommen. Von der COTA fehle aber noch eine entsprechende Garantie. Eine Entscheidung soll am 7. Dezember fallen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen