F1: Scheitert Türkei-Comeback?

Aufmacherbild

Bernie Ecclestones Plan für ein Comeback der Formel 1 in der Türkei droht an der türkischen Regierung zu scheitern. "Dass wir die Kosten übernehmen sollen, steht überhaupt nicht zur Debatte", erklärt Sportminister Suat Kilic. Zuvor gab der türkische Automobilverband bekannt, dass ein staatlicher Zuschuss von rund 10,5 Millionen Euro dafür nötig sei, das Rennen 2013 in den Istanbul Park zurückzuholen. Istanbul gilt als erster Anwärter für den Grand Prix von Europa am 21. Juli 2013.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen