Chilton überrascht mit Bestzeit

Aufmacherbild
 

Max Chilton sorgt am ersten Testtag in Barcelona für eine Überraschung und dreht in 1:26,434 Minuten die schnellste Runde. Der Marussia-Pilot verweist Charles Pic (Lotus/+0,227 Sekunden) und WM-Leader Lewis Hamilton (Mercedes/+0,240) auf die Plätze zwei und drei, dahinter folgen Kimi Räikkönen (Ferrari) und Jean-Eric Vergne (Toro Rosso). Räikkönen hat große Probleme, der Ex-Weltmeister muss seinen F14 T am Vormittag (nach zwei Runden) und am Nachmittag (nach 14) vorzeitig abstellen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen