Red Bull Racing kommt in Fahrt

Aufmacherbild

Der letzte Tag der Formel-1-Testfahrten in Bahrain beginnt für Red Bull Racing erfreulich. Nachdem der Rennstall am Samstag keine einzige Runde zustande gebracht hatte, startet Sebastian Vettel am Sonntag pünktlich und absolviert einen Longrun mit 15 Runden am Stück. Mit einer Zeit von 1:39,708 reiht sich der Weltmeister aber nur an der achten Stelle ein. Schnellster am Morgen ist Williams-Pilot Valtteri Bottas in 1:34,797 Minuten vor Fernando Alonso im Ferrari (1:35,509).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen