Sainz in Sotschi am Start

Aufmacherbild

Carlos Sainz wird nach seinem schweren Trainings-Unfall am GP von Russland teilnehmen. Der Spanier erhält nach einem Medizin-Check am Sonntagmorgen das Okay der Ärzte. Kurz darauf bestätigt auch sein Team Toro Rosso den Start. Das Chassis wurde nach dem Unfall neu aufgebaut. Da Sainz das Rennen aufgrund des Fehlens in der Quali ohnehin vom letzten Startplatz in Angriff nehmen wird, wurde auch ein neuer Motor (sein siebenter) und eine neue Power-Unit eingesetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen