Schwerer Sainz-Crash im Training

Aufmacherbild

Das dritte Training für den Grand Prix von Russland wird von einem schweren Crash von Carlos Sainz überschattet. Der Toro-Rosso-Pilot kracht nahezu ungebremst in die Streckenbegrenzung, er ist nach dem Unfall aber ansprechbar und wird ins Krankenhaus gebracht. Die Bestzeit im Training, das nach dem Crash abgebrochen wird, fährt Nico Rosberg in 1:38,561 Minuten vor Valtteri Bottas (Williams/+0,726) und Teamkollege Lewis Hamilton (+0,802). Das Qualifying in Sotschi beginnt um 14 Uhr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen