Rosberg gibt WM-Kampf auf

Aufmacherbild

Nico Rosberg gibt nach seinem Ausscheiden beim GP von Russland den Titelkampf gegen Teamkollege Lewis Hamilton auf. "Ich muss realistisch sein. Es sind viele Punkte", sagt der Deutsche, der in Sotschi zum wiederholten Mal von einem technischen Defekt gestoppt wurde. "Ich habe das Gefühl, dass es für mich ein Seuchenjahr ist." Der Mercedes-Pilot gibt sich dennoch kämpferisch: "Es sind noch vier Rennen, die möchte ich gewinnen. Darauf liegt jetzt der Fokus. Ich werde stark zurückkommen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen