Rosberg in Alarmbereitschaft

Aufmacherbild

Nico Rosbergs Fokus liegt derzeit nicht vollkommen auf dem Großen Preis von Belgien. Seine Frau Vivian weilt hochschwanger in Monaco, sollte es am Wochenende so weit sein, darf der Deutsche sofort zu ihr reisen. Im 60 km von Spa entfernten Lüttich steht ein Privatjet für den WM-Zweiten bereit. Das Rennen bestreitet Rosberg aber auf jeden Fall. "Wenn das Baby kommt, darf Nico sofort losfliegen. Dafür kriegt er von mir frei", zeigt sich Teamchef Toto Wolff in der "Bild" verständnisvoll.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen