"Katastrophentag" für Red Bull

Aufmacherbild
 

Red Bull muss ausgerechnet beim Heim-Rennen in Spielberg das schlechteste Saisonergebnis hinnehmen. Daniil Kvyat beendet das Rennen auf Rang zwölf, Daniel Ricciardo rettet als Zehnter noch einen Punkt. "Es war ein Katastrophentag", sagt Motorsporchef Helmut Marko. "Insgesamt war das nicht das, was wir uns erhofft haben", zieht auch Teamchef Christian Horner eine negative Bilanz. Ricciardo zeigt sich angesichts der "Strafpunkte und wie das Wochenende verlaufen ist, einigermaßen zufrieden".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen