Formel-1-Piloten erwägen Streik

Aufmacherbild

Nach den massiven Reifenproblemem beim Rennen in Silverstone erwägen die Formel-1-Fahrer für das bevorstehende Rennen am Nürburgring einen Streik. "Darüber werden wir ganz sicher diskutieren. Für unsere Sicherheit könnten wir das tun", sagt Ferrari-Pilot Felipe Massa. Die FIA hat am Mittwoch eine Krisensitzung einberufen. Präsident Jean Todt drängt Pirelli zu schnellen Lösungen. Die Situation erinnert an den Indianapolis-Skandal 2005, als nur die drei Teams mit Bridgestone-Reifen starteten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen