Perez weiht neue Strecke ein

Aufmacherbild

Große Ehre für Sergio Perez, der die renovierte Strecke in Mexiko City einweihen darf. Der Force-India-Pilot schwärmt, nachdem er in einem historischen F1-Boliden das Autodromo Hermanos Rodriguez inspiziert: "Die Strecke gefällt mir sehr gut. Sie hat alles: Eine lange Gerade und eine Kombination aus schnellen, mittleren und langsamen Kurven." Der Grand Prix von Mexiko feiert am 1. November sein F1-Comeback nach 23 Jahren. Bei der letzten Austragung 1992 triumphierte Nigel Mansell.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen