Damen-F1: Kritik an Ecclestone

Aufmacherbild

Die Idee von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, eine eigene Weltmeisterschaft für Damen einzuführen, stößt nicht überall auf Zustimmung. Michele Mouton, Präsidentin der FIA-Kommission für Frauen im Motorsport, äußert sich kritisch über den Vorschlag. "Aus meiner eigenen Erfahrung glaube ich fest daran, dass Frauen auf dem gleichen Niveau gegen Männer antreten wollen", erklärt die Ex-Rallye-Vizeweltmeisterin. Ecclestone verspricht sich davon Aufmerksamkeit und neue Sponsoren für die Formel 1.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen