Mosley warnt vor Kollaps der F1

Aufmacherbild
 

"Wenn es so weitergeht, bricht die Formel 1 zusammen", befürchtet der ehemalige FIA-Boss Max Mosley einen Kollaps der Königsklasse. Der 74-Jährige kritisiert vor dem China-GP erneut die ungleiche Verteilung der Einnahmen sowie die hohen Ausgaben für die Entwicklung. "Das Geld, das durch Ecclestones Vermarktung in die F1 kommt, muss unter allen Teams gleichmäßig verteilt werden und die Teams dürfen nicht mehr spürbar mehr als das ausgeben", spricht er sich erneut für ein Budgetlimit aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen