Vettel überrascht Mercedes

Aufmacherbild

Im letzten Training vor dem Qualifying für den Grand Prix von Monaco hat Sebastian Vettel die Nase vorne. Der Ferrari-Pilot fährt in 1:16,143 Minuten die schnellste Runde, gut zwei Zehntel dahinter landet Nico Rosberg im Mercedes. Weltmeister Lewis Hamilton fehlt schon mehr als eine halbe Sekunde auf die Bestzeit. Für eine Rot-Phase sorgt Kimi Räikkönen, der sich nach einem Unfall die linke Hinterradaufhängung zerstört. Auch Max Verstappen (Toro Rosso) dreht sich in Rascasse, hat aber Glück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen