Vettel überrascht Mercedes

Aufmacherbild
 

Im letzten Training vor dem Qualifying für den Grand Prix von Monaco hat Sebastian Vettel die Nase vorne. Der Ferrari-Pilot fährt in 1:16,143 Minuten die schnellste Runde, gut zwei Zehntel dahinter landet Nico Rosberg im Mercedes. Weltmeister Lewis Hamilton fehlt schon mehr als eine halbe Sekunde auf die Bestzeit. Für eine Rot-Phase sorgt Kimi Räikkönen, der sich nach einem Unfall die linke Hinterradaufhängung zerstört. Auch Max Verstappen (Toro Rosso) dreht sich in Rascasse, hat aber Glück.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen