Verstappen zeigt im Training auf

Aufmacherbild

Das erste Training für den Grand Prix von Monaco endet mit einer Bestzeit des Weltmeisters. Lewis Hamilton fährt in 1:18,750 Minuten die schnellste Runde im Fürstentum. Dahinter landet mit Max Verstappen im Toro Rosso allerdings ein Überraschungsmann (+0,149). Der 17-Jährige verweist Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo auf Rang drei (+0,336). Sebastian Vettel im Ferrari wird Vierter (+0,384), Carlos Sainz jr. (+0,495) im zweiten Toro Rosso Fünfter und Nico Rosberg belegt Platz neun (+1,012).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen