Mercedes für fünften Motor

Aufmacherbild

Mercedes setzt sich für eine mögliche Aufstockung der Motorenzahl in der laufenden Formel-1-Saison ein. "Wir haben uns für den fünften Motor ausgesprochen, geknüpft an die Bedingung, dass wir am Freitag mehr fahren", erklärt Toto Wolff, fügt aber an: "Wir würden mit vier Motoren auskommen". Eine derartige Regeländerung während der Saison bedarf allerdings der Einstimmigkeit. "Ich bin mir nicht sicher, ob alle Teams dafür sind. Ein zusätzlicher Motor ist mit Kosten verbunden", sagt Wolff.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen