McLaren plant mit Punkten

Aufmacherbild
 

Schon beim nächsten Formel-1-Grand-Prix in Barcelona am 10. Mai plant McLaren-Honda den Angriff auf die Punkteränge. "Wenn Honda die Performance wie versprochen verbessert, sollten wir nicht mehr überrundet werden und um Punkte kämpfen", sagt Renndirektor Eric Boullier zu "Autosport". Ein Problem stellt allerdings noch der Motor dar. "Auf der Geraden haben wir noch ein Defizit, der Topspeed ist nicht da, wo er sein soll, aber es wird immer besser", verspricht Hondas F1-Boss Yasuhisa Arai.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen